Die TrauerBox

Die TrauerBox® ist ein Hilfsangebot für Menschen, die sich von einem geliebten nahestehenden Menschen verabschieden müssen. Wenn ein Mensch im Sterben liegt oder der Tod eingetreten ist, ist das für Angehörige und Freunde eine sehr schmerzliche Lebenssituation. Viele Fragen entstehen und viele notwendige organisatorische Dinge müssen innerhalb kurzer Zeit berücksichtigt und erledigt werden. Viele Betroffene fühlen sich in diesen belastenden Situationen schnell überfordert.

Ein zentraler Bestandteil der TrauerBox ist das beiliegende Begleitbuch „Trauer Verstehen & Ausdrücken“. In diesem werden Hilfen für die Zeit des Abschieds und für das erste Trauerjahr vorgestellt. Ebenso bietet das Buch Unterstützung für alle notwendigen organisatorischen Dinge vor und nach einem Trauerfall.

Die Begleitgegenstände in der Box geben Betroffenen die Möglichkeit, Trauer zu leben und eigene Formen des Erinnerns zu finden. Im Buch werden dazu viele praktische Anregungen für die Gegenstände der TrauerBox beschrieben. Die Inhalte der Box können Betroffenen helfen, die Aufgaben der Trauer besser zu verstehen und diese anzunehmen. Dabei wird berücksichtigt das Trauer immer ein individueller Prozess bleibt.

Die TrauerBox kann als Kondolenzgeschenk auf eine besondere und nachhaltige Art die Anteilnahme bei einem Todesfall vermitteln. Geschenke zur Trauer sind immer ein Zeichen der Verbundenheit und des Mitgefühls, ein Zeichen dafür, dass man die Person/en in schweren Zeiten nicht alleine lässt.

Die TrauerBox ist so konzipiert, dass Sie Hinterbliebenen nicht nur für den ersten Augenblick, sondern über einen langen Zeitraum in der Trauerzeit begleitet. Daher ist die TrauerBox ein sehr individuelles, persönlich gestaltbares und nachhaltiges Geschenk.

Das Konzept der TrauerBox® wurde in Begleitung von Fachärzten für Palliativmedizin, Hospizeinrichtungen, Trauerbegleitern, Allgemeinmedizinern, Psychologen und Bestattern erarbeitet.

Boxinhalte

Was alles gehört zum Projekt TrauerBox®?
Alle Artikel werden speziell nur für die TrauerBox angefertigt. Die neutrale Gestaltung in den typischen Trauerfarben schwarz, weiss und silber,
bietet Raum für den individuellen Ausdruck der eigenen Trauer. Eine Detailbeschreibung der einzelnen Boxinhalte finden Sie hier

TrauerBox®
inklusive Sichtfenster und Seidenband zum Verschließen

Begleitbuch „Trauer Verstehen & Ausdrücken“
Das Buch bietet viele praktische Anregungen und Hilfestellungen.

Tagebuch mit Zitaten & Worten
„Die Erinnerung ist das Tagebuch meiner Seele“
Zitat: © Roswitha Bloch

Stift – Permanent Marker von BIC®
eignet sich zum Schreiben auf verschiedenste Materialien

Trauerherz aus feinstem Leinenstoff
Es bietet eine neutrale Basis für die individuelle Gestaltung.

Aufbewahrungsbeutel aus feinstem Organza & Satinstoff
geeignet für besondere Erinnerungsstücke, wie z.B. Trauerkarten

Drei Lichttüten & Teelicht
neutral gehalten, für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Ballon zur Befüllung mit Heliumgas oder Luft
Senden Sie z.B. mit Kindern einen Gruss an den Verstorbenen.

Einsatzmöglichkeiten

Abschied zu Hause, in einer Pflegeeinrichtung oder im Hospiz

Das Gefühlsleben der Trauer kann zu verschiedenen Zeitpunkten einsetzen. Im Begleitbuch zur TrauerBox werden auch Hilfestellungen berücksichtigt, bei einem noch nicht eingetretenen, aber zu erwartenden Verlust (z.B. bei schweren tödlich verlaufenden Krankheiten). Anregungen für die Gestaltung des Abschieds zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung (Pflegeheim oder Hospiz) werden im 1. Kapitel des Buches vorgestellt. Einige Begleitgegenstände der TrauerBox eignen sich zur Gestaltung des Umfeldes bzw. der Atmosphäre im Zimmer eines Sterbenden und können bei einem Abschied rituell eingebunden werden.

Sie sind eine Pflegeeinrichtung und möchten mehr über das Projekt „TrauerBox®“ erfahren? Gern stellen wir Ihnen und den ehrenamtlichen Hospizhelfern Ihres Hauses das Projekt vor. Kontaktieren Sie uns.


Bestattungsinstitut, Trauerfeier

Der Tod eines Angehörigen ist eine besonders schmerzhafte und belastende Situation. Viele notwendige organisatorische Dinge vor, während und nach einer Beisetzung sind zu berücksichtigen. Das Begleitbuch der TrauerBox gibt Betroffenen mit Infokästen, zeitlich geordneten Checklisten eine Orientierung. Erklärungen und Hinweise für die Trauerfeier werden gegeben, um das letzte Fest in Liebe zu gestalten. Es werden alte und neue Rituale in der Trauer vorgestellt.  Die Begleitgegenstände der Box können Ihnen helfen eigene Formen des Erinnerns zu finden. Die TrauerBox ist so konzipiert, dass Sie Hinterbliebene nicht nur für den ersten Augenblick, sondern über einen langen Zeitraum in der Trauerzeit begleitet.

Sie sind ein Bestattungsinstitut und möchten mehr über das Projekt „TrauerBox®“ erfahren? Kontaktieren Sie uns.


Kondolenzgeschenk / Beileidsbekundung

Freunde, wichtige Begleiter in der Zeit der Trauer. Freunde oder Angehörige haben mit der TrauerBox die Möglichkeit dem Hinterbliebenen ein besonderes Kondolenzgeschenk zu überreichen. Die Box ermöglicht eine individuelle und würdevolle Gestaltung durch Freunde.
So ist es u.a. möglich, ein eigenes Erinnerungsstück (z.B. ein besonderes Foto, eine besondere Geschichte die Sie mit dem Verstorbenen verbindet oder einen selbst gestalteten Stein) der Box beizulegen. Es besteht die Möglichkeit, das Sichtfenster individuell zu gestalten (z.B. mit einem Trauerspruch, Beileidsbekundung, selbst gestaltetem Bild, Foto oder Gedicht).
So können Sie auf eine sehr besondere Art und Weise Ihr Mitgefühl ausdrücken. Das verschenken einer durch Sie gestalteten TrauerBox zeigt, dass Sie mit lieben Gedanken bei der trauernden Person sind. Die Box ist so konzipiert, dass Sie einen Hinterbliebenen nicht nur für den ersten Augenblick, sondern über einen langen Zeitraum in der Trauerzeit begleiten kann.

Die TrauerBox ist neben einem Trauerkranz oder einer Beileidskarte, ein sehr persönliches, (auch durch Freunde) gestaltbares und nachhaltiges Kondolenzgeschenk.


Arbeiten in der Trauergruppe

Die Inhalte der TrauerBox ermöglichen die Trauer kreativ zu ver- und bearbeiten. Erinnerungen sind wichtige Bausteine in der Trauerverarbeitung.
Die TrauerBox berücksichtigt diesen wichtigen Aspekt der Erinnerungsarbeit. Anregungen und Hilfestellungen für Formen des Erinnerns werden gegeben, ohne zu vernachlässigen, dass Trauer von Mensch zu Mensch unterschiedlich ausgeprägt sein kann. Die Auseinandersetzung bzw. die Erarbeitung eines eigenen Erinnerungskonzeptes, ist mit der TrauerBox möglich. Die TrauerBox eignet sich auch für den Einsatz bzw. das Arbeiten in Trauergruppen.

Sie leiten Trauergruppen und möchten mehr über das Projekt „TrauerBox®“ erfahren? Kontaktieren Sie uns.

Rezensionen

Mit einem Trauerfall sind viele organisatorische und rechtlich notwendige Schritte verbunden. Das Konzept der TrauerBox® stellt dafür sehr viele wichtige Informationen zusammen, die helfen, eine Bestattung vorzubereiten.
Weiterhin werden viele Hilfestellungen für Situationen in der Trauer gegeben.

Bestatterinnung Sachsen-Anhalt

Wir waren als Fachbetrieb am Begleitbuch der TrauerBox® beratend beteiligt.
Das Gesamtprojekt TrauerBox, als ein unterstützendes Hilfsangebot im Trauerfall, hat uns überzeugt. Es ist zu unseren Beratungsgesprächen eine gute Orientierungshilfe für Betroffene. Das Buch fasst im 2. Kapitel alle Aufgaben und wichtigen Schritte, in einer sehr gut aufgearbeiteten Form, übersichtlich und ansprechend zusammen.

Bestattungsinstitut Weinecker & Görsch
Geschäftsführer Herr Wolfgang Ruland

Trauernde Menschen kommen immer wieder in schmerzliche Situationen, in denen Hilfestellungen sehr wichtig sind.
Die TrauerBox® gibt hier beispielsweise nützliche Anregungen für das Beräumen der Wohnung. Was tun mit dem Inventar oder den Kleidungsstücken vom Verstorbenen?
Sehr gut gefallen haben mir auch die Hilfestellungen für Eltern im Kapitel 3 zum Thema: Wie trauern Kinder?

Anhaltische Hospiz- und Palliativgesellschaft gGmbH
Palliativschwester & Trauerfachberaterin Frau Dagmar Schöbel

Es werden vor allem gute und praktizierbare Angebote für einen ganz persönlichen Weg durch die Trauerzeit unterbreitet.
Der Aufbau und die Struktur des Begleitbuches sowie die Gesamtgestaltung der TrauerBox® gefallen mir gut.

Dipl.-Med. Frau Christina Huschenbett
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Spezialisiert auf den Bereich Akupunktur, Homöopathie und Palliativmedizin

Durch unsere Arbeit im ambulanten Hospizdienst wissen wir, dass die Konfrontation mit dem Thema Tod und Trauer oft Hilflosigkeit verursacht. Im Buch werden neben Hilfen für den Betroffenen auch Hilfestellungen und viele nützliche Informationen zur Trauer für das soziale Umfeld gegeben. Die soziale Unterstützung, die Menschen in Notlagen durch Freunde und Angehörige bekommen, ist eine wichtige Ressource. Oft ist es die Übernahme von ganz praktischen, konkreten Dingen, die den Alltag für den Trauernden erleichtern. Die TrauerBox® gibt hier gute und sinnvolle Anregungen.

Kanzler von Pfau’sche Stiftung
Frau Angelika Börstler – Leiterin Hospizarbeit und Palliativ Care

 

Die TrauerBox® ist ein umfangreiches und einfühlsames Hilfsangebot für Menschen in Trauer.
Im Buch haben mich die Kombination aus Rat, verbunden mit den persönlichen Erfahrungen der Autorin, sowie die verständliche Schreibweise berührt. Die TrauerBox bietet mit ihren Inhalten eine Fülle von Möglichkeiten und Anregungen, um Formen für die eigene kreative Beziehungs- und Trauerarbeit zu finden.

Dipl.- Med. Frau Katrin Oder
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Für Betroffene gibt die TrauerBox® gute Hilfestellungen für den Umgang mit der Trauer.
Die in sich abgeschlossenen Kapitel, welche zu verschiedenen Zeitpunkten in der Trauerzeit einen Einstieg in das Buch möglich machen sowie die Hilfestellungen für Freunde und das soziale Umfeld haben mir gut gefallen.
Trauer wird immer ganz individuell erlebt, dieser Aspekt wird gut im Konzept der TrauerBox berücksichtigt.

Dipl. Psychologin Frau Jutta Göth